1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer>


In seinen Bildern können ungreifbare Geistwesen aufsteigen. Verkantungen und Brechungen enthalten symbolhaft angedeutete Figuren, Schemen, Gesichter. Angeschnittene, ins Bild ragende Gestalten haben etwas Transitorisches, Unfestes. Wesentlich kompakter sind seine Einzelfiguren. Räumliche Weite und plastische Volumina bildeten für Ludwig den Anlass für eine Vielzahl von Bildern, die in der europäischen Kunst der Zeit nach Cezanne neben den deutschen Expressionisten den eigenen Weg des Einzelgängers bezeugen: eines Koloristen von hohen Graden.

Für einen guten Friedrich Ludwig würde ich, ..., so manchen Kirchner, Heckel, Schmitt-Ruttluff, auch Beckmann oder einen späten Kokoschka tatsächlich wegschmeißen, ... , weggeben oder ins Depot geben.

Reinhard Müller-Mehlis, Kunsthistoriker


Image 1